Erfahrung mit simpleIDE

Allgemeine Themen rund um den Propeller Mikrocontroller und Elektronik
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

yeti hat geschrieben:Formulier lieber Deine Vorschläge und schubs OpenSpins Weiterentwucklung in die gewünschte Richtung.
Sorry die verstehen kein Googlisch und ich hab erlich gesagt auch keinen Bock auf dieses Krauterwelsch.

Aber es steht ja jeden frei dort was zu posten. ;)

SpinIDE betrachte ich für mich z.Z. nur als Oberfläche eines komfortablen Editors.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
BorgKönig
Beiträge: 590
Registriert: So 24. Mai 2009, 11:24

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von BorgKönig »

gibts überhaupt noch brauchbare ide's/ compiler, ausser das veralterte bradspintool und die parallax eigene umgebung...? openspin usw. scheint ja eher ne baustelle zu sein...
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

BorgKönig hat geschrieben:scheint ja eher ne baustelle zu sein...
Ja so ist das wenn neues endsteht.
Aber so krass würde ich das nicht sagen für die die nur in SPIN ohne solche Extas wie ich sie immer haben will, bleiben ist es schon eine Alternative.
Ich denke die Fehlenden Punkte werden mit der Zeit auch noch nach kommen.
Bei BST war das doch auch nicht anderst.

Darum alles in Ruhe abwarten :RAUCHEN
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

Das war doch wieder mal klar

Code: Alles auswählen

openspin -I /home/tim/Desktop/SimpleIDE/lib/ IO-Karte_1.spin
Propeller Spin/PASM Compiler 'OpenSpin' (c)2012-2013 Parallax Inc. DBA Parallax Semiconductor.
Compiled on Oct 21 2013
Compiling...
IO-Karte_1.spin
IO-Karte_1.spin(45:51) : error : Expected "=" "[" "," or end of line
Line:
#$00000000_00000000_00000000_00010000,  h_LED_GRÃÿN
Offending Item: N
Typischer fall von "Wir sind die einzigen" :roll:

Das könnte bei Texten in Quelltexten Probleme machen kann das mal jemand checken?
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 791
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:45
Wohnort: Merseburg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von Micha »

@PIC: deine Beiträge muss ich jedes mal erst mühevoll entschlüsseln, wir ticken offenbar komplett verschieden.
Wenn ichs richtig verstehe ist das Thema hier die Verwendung eines Umlauts. Ist das Problem die Verwendung im Code oder in Kommentaren?
Im Code hab ich noch nie Umlaute verwendet - das halte ich ehrlich gesagt auch für groben Unfug. Aber falls openspin mit Umlauten in den Kommentaren Probleme macht wär das wirklich doof... bzw. etwas das verbessert werden sollte.
Also vonder Sache här tätch jetz ma behaupten "Mischn ägomplischd" un so...
Benutzeravatar
kuroneko
Beiträge: 202
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 13:05
Wohnort: FN, Germany

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von kuroneko »

Mal kurz probiert, in Kommentaren kein Problem, nur als aktiver Kode geht's nicht.
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2103
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von yeti »

Micha hat geschrieben:Im Code hab ich noch nie Umlaute verwendet - das halte ich ehrlich gesagt auch für groben Unfug.
:DAUMENHOCH
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

7-Bit Zeichensätze sind doch schon unter DOS langsam Ausgestorben.
Überall versucht mann Programme zu schreiben die den Landessprachlichen Bedürfnissen gerecht werden.
Nur die westlich gelegene englische Überseesiedlung hatt das anscheinend immer noch nicht mitbekommen.

Das sind die selben Probleme die immer wieder Auftreten wenn Maschinensteuerungen mit ihren Visualisierungen in andere Landessprachen Übersetzt werden müssen.
Und am ende schmeißt mann die Steuerung mit Visualisierungen raus und baut eine andere ein.

kuroneko ich nehme an das das fehlverhalten auch auf Textstings zutrifft.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
kuroneko
Beiträge: 202
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 13:05
Wohnort: FN, Germany

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von kuroneko »

PIC18F2550 hat geschrieben:kuroneko ich nehme an das das fehlverhalten auch auf Textstings zutrifft.
Strings funktionieren (soweit es OpenSPIN betrifft). Ich hab beides probiert, ein "ä" als 8bit ASCII ($E4) and UTF-8 ($C3 $A4), kein Problem.

Haeng doch mal Deine Datei hier an.
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

Danke kuroneko,

ich experimentiere noch etwas und binn dabei auf verschiedene Problemchen gestoßen.

Das die Strings beim Compilieren keine Probleme Machen beruhigt mich zumindest etwas.
Für die Zeichensätze bleibt nach wie vor relevant auf was für einem System und mit welcher Spracheinstellung die Texte im Quelltext erstellt wurden.
Aber das war ja schon bei BST immer so also nichts neues.

===================================================

Code: Alles auswählen

loop
                        call    #get                       'wert einlesen
                        wrbyte  in,      reg_b             'wert --> hubram
                        add     reg_b,   #1                'adresse + 1
...
in     res   1

Google kann das nicht übersetzen "Offending Item: in".
ich gehe davon aus das es sich hierbei um ein reserviertes comando "in" handelt leider wird es in der Syntax nicht anderst dargestellt.

===================================================

Code: Alles auswählen

PRI s_PCA9995_WRITE(a,b,c,d) <- wird kursiv und Blau dargestellt
PRI s_PCA9995_READ           <- wird als normaler Text dargestellt
gibt es dafür einen Grund für den unterschied? Das macht einen ganz irre.

===================================================
Leider gibt es kein Automatisches Backup oder intervall Autosave so das meine unachtsamkeit einen Spannungsausfall verursacht hatt und meine Änderungen hinn waren.
Beim öffnen merkt er sich doch auch das letzte Projekt.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Antworten