Erfahrung mit simpleIDE

Allgemeine Themen rund um den Propeller Mikrocontroller und Elektronik
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

Hi yeti,

Okeeeee >Optimierungen sind noch auf Roys MachMichSpäterMalListe< werd mal auf später warten ;)

-e in optionen eingetragen -> keine änderung bei der Ausgabe immer noch das selbe TREIBER(1).binary

mit der option -M herummgespielt aber auch da keine Veränderung.

Werden die Optionen bei SPIN überhaupt übergeben?
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
yeti
Beiträge: 2103
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 14:48
Wohnort: Wrong Planet
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von yeti »

Houston... ich sehe kein Problem...

Code: Alles auswählen

$ ls -l main.*
-rw-r--r-- 1 yeti yeti 272 23. Aug 2013  main.spin
$ cat main.spin
con
  _clkmode = xtal1+pll16x
  _clkfreq = 80_000_000

obj
  ser : "conio"

pub main
  ser.start(31, 30, 0, 115200)
  ser.str(string(13, "Hello World!", 13))
  ser.dec(fib(9))
  ser.str(string(13,"Bye!",13,13))

pub fib(n)
  if n>1
    return fib(n-2)+fib(n-1)
  return 1
$ openspin-git-r9 -b -L lib main.spin 
Propeller Spin/PASM Compiler 'OpenSpin' (c)2012-2013 Parallax Inc. DBA Parallax Semiconductor.
Version 1.00.70 Compiled on Apr 19 2014 23:04:54
Compiling...
main.spin
|-conio.spin
Done.
Program size is 500 bytes
(yeti@darkstar:3)~/wrk/propeller/spinsim$ ls -l main.*
-rw-r--r-- 1 yeti yeti 500 23. Apr 11:23 main.binary
-rw-r--r-- 1 yeti yeti 272 23. Aug 2013  main.spin
(yeti@darkstar:3)~/wrk/propeller/spinsim$ /opt/parallax/bin/spinsim main.binary 

Hello World!
55
Bye!

$ openspin-git-r9 -e -L lib main.spin 
Propeller Spin/PASM Compiler 'OpenSpin' (c)2012-2013 Parallax Inc. DBA Parallax Semiconductor.
Version 1.00.70 Compiled on Apr 19 2014 23:04:54
Compiling...
main.spin
|-conio.spin
Done.
Program size is 32768 bytes
(yeti@darkstar:3)~/wrk/propeller/spinsim$ ls -l main.*
-rw-r--r-- 1 yeti yeti   500 23. Apr 11:23 main.binary
-rw-r--r-- 1 yeti yeti 32768 23. Apr 11:23 main.eeprom
-rw-r--r-- 1 yeti yeti   272 23. Aug 2013  main.spin
(yeti@darkstar:3)~/wrk/propeller/spinsim$ /opt/parallax/bin/spinsim main.eeprom 

Hello World!
55
Bye!

...aber ich bin ja ein Kommandozeilenfossil... vielleicht sind die Probleme ja SIDE-spezifisch und treten bei Benutzung von OpenSpin in der Shell nicht auf...

Isch ahbäh ghar kaynäh Simmpell-Ihh-Dääh-Äääh...

...und das wird sich auch so bald nicht ändern.

...aber ich denke, an OpenSpin liegt's nicht...
...oder ich versteh mal wieder alles falsch...
...wie fast immer... :?
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

yeti hat geschrieben:...aber ich denke, an OpenSpin liegt's nicht...
Wenn ich das so sehe denke ich das wird wohl die IDE sein.:(

Frage:
Kann OpenSpin mit #include umgehen?
yeti hat geschrieben:...oder ich versteh mal wieder alles falsch...
Nee nich wirklich das trägt doch alles zur Poblemlösung bei.
Wenn SimpleIDE das nicht kann dann muss ich sowiso auf ws anderes ausweichen. Vieleicht auf OpenSPIN? :)
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
TuxFan
Beiträge: 1006
Registriert: So 6. Sep 2009, 11:18

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von TuxFan »

PIC18F2550 hat geschrieben:.......Die Handhabung von diesen Bruchstücken ist ja gerade das besondere an in meiner Treiberverwaltung...........
Das wird wahrscheinlich solange kein Problem werden wenn Du nicht Schleifen oder If-Konstrukte zerfledderst und die Tiefe der zwingend notwendigen Einzüge plötzlich geändert werden. Das wird eine gehörige Portion Programmierdisziplin erfordern.
PIC18F2550 hat geschrieben:.......Das Problem ist das nach der Installation das Programm immer noch ROOT Rechte braucht um es gebrauchen zu können......
Was hast Du für ein Betriebssystem? Ich hab jetzt auf Xubuntu 14.04 gewechselt und da läuft es als normaler user. Unter Version 13.10 ging das auch schon nur unter der LTS-Version 12.04 lief SimpleIDE nur unter root
PIC18F2550 hat geschrieben:.......Übrigens in C und C++ gibts so ein fenster........
Das wird mich nicht dazu bringen meine knappe Zeit in Chaos zu investieren. Da sehe ich PASM als vernünftigere Alternative. ;)
PIC18F2550 hat geschrieben:......Werden die Optionen bei SPIN überhaupt übergeben?.......
Neee, so wie ich das sehe werden die Compileroptionen nicht an openspin weitergegeben, auch wenn man sie in dem dafür vorgesehenen Reiterkärtchen einträgt. :(
Die Wunsch/Meckerliste wird länger.......
Gruß
TuxFan
Mir fehlen die Worte.......
Benutzeravatar
TuxFan
Beiträge: 1006
Registriert: So 6. Sep 2009, 11:18

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von TuxFan »

PIC18F2550 hat geschrieben:.........Kann OpenSpin mit #include umgehen?....
Aber sicherlich das.
Mir fehlen die Worte.......
joergd
Beiträge: 123
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 20:08
Wohnort: Ronneburg

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von joergd »

PIC18F2550 hat geschrieben:Wenn SimpleIDE das nicht kann dann muss ich sowiso auf ws anderes ausweichen. Vieleicht auf OpenSPIN?
Du nutzt bereits OpenSPIN. SimpleIDE (in aktuellen Versionen) compiliert alle Spin-Sourcen mit OpenSPIN.
Viele Grüße

Jörg
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

TuxFan hat geschrieben:Das wird eine gehörige Portion Programmierdisziplin erfordern.
mein Lieblinsfach.
TuxFan hat geschrieben:Was hast Du für ein Betriebssystem?
Ich gestehe noch etwas Alt 10.04 Ubuntu/Xubuntu. ich habe was gegen Tellerwäschersimulatornen.
TuxFan hat geschrieben:Da sehe ich PASM als vernünftigere Alternative.
Ganz meiner Meinung.
TuxFan hat geschrieben:Die Wunsch/Meckerliste wird länger.......
Hast du die Beschwerde eingereicht?

Wenn das nicht Besser wird werd ich wohl oder Übel auch auf OpenSpin ohne SimpleIDE umsteigen.
Och neeee da muss ich doch wieder ein script bauen :oops:
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
BorgKönig
Beiträge: 590
Registriert: So 24. Mai 2009, 11:24

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von BorgKönig »

wenn die frage erlaubt ist, läuft das ganze auch schon auf (l)ubuntu 13.04 bzw. 13.10...?
Benutzeravatar
TuxFan
Beiträge: 1006
Registriert: So 6. Sep 2009, 11:18

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von TuxFan »

BorgKönig hat geschrieben:wenn die frage erlaubt ist, läuft das ganze auch schon auf (l)ubuntu 13.04 bzw. 13.10...?
Wie weiter oben beschrieben hab ich es mit Kubuntu 12.04 (nur root), Xubuntu 13.10 und 14.04 (user) laufen. Da es wohl nicht unbedingt vom Windowmanager abhängt, denke ich schon daß es mit Lubuntu auch läuft. Quelle siehe hier. Ich denke je mehr sich das Paket ansehen, testen und Fehler melden, desto besser wird es werden.
Gruß
TuxFan
Mir fehlen die Worte.......
Benutzeravatar
PIC18F2550
Beiträge: 2659
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 13:08

Re: Erfahrung mit simpleIDE

Beitrag von PIC18F2550 »

:shock:

Code: Alles auswählen

#ifdef VGA_TEXT | VGA_GRAPH
sollte das gehen?
Wenn ich mich recht erinnere ging das unter BST nicht.
Gruß
PIC18F2550

drone265/278
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde.
ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Antworten